Geisterkarle's Homepage
Besucher Heute: 7
Besucher insgesamt: 421834

Neueste Lesetipps:

A scorpion and a frog.
Creativity Things
Justice League: The Shocking, Exhilarati...

HOME MENU NewsArtikelAbout MeGalerienGästebuchLinks

16.12.2021 12:27 Uhr   #239
Es ist schon wieder etwas her, aber Desertbus For Hope lief im November. Der wohl älteste Benefiz-"Gaming"-Livestream-Marathon, den es gibt. Und ein Pflichttermin bei mir, Geld auszugeben :D
Über die Jahre haben sich bei diesem Event natürlich etliche Running Gags etabliert. Eine Wiederkehrende "Aktion" hat nicht direkt etwas mit der Action der Anwesenden zu tun, sondern mit dem gesammelten Spendengeld. Und zwar gibt es hier die Hashtags #TeamOrder und #TeamChaos. Was machen diese Teams im Zusammenhang mit dem Geld? Nun, wenn die Spendentafel (z.B.) 10000,00$ anzeigt, hat #TeamOrder "gewonnen"; springt dagegen das Geld von 999irgendwas auf 10000,17$ hat #TeamChaos gepunktet! Ja, natürlich ist das Blödsinn. Die Leute spielen auch Desert Bus, das wohl sinnfreiste Videospiel, das es gibt! Klar kann man da bisle Blödsinn machen!

Aber ich hab mir deswegen und auch etwas her wegen was anderem warumauchimmer mal darüber Gedanken gemacht! Also sozusagen, bin ich #TeamOrder oder #TeamChaos? Und bin ich das überhaupt? Oder hängt das vom Kontext ab?
Prinzipiell sag ich ja eh immer, ich bin Chaot! Und hier bei Desertbus bin ich definitiv #TeamChaos! Andererseits weiß ich nicht, wie es anderen geht, aber im Supermarkt bin ich Mega #TeamOrder! Was? Wo? Na, gefällt euch da etwas für 1,99€ zu kaufen? Mir nicht! Was soll der Quatsch? Macht das Ding 2€ und gut ist! Nur weil da irgendeine Psychologie angetriggert wird muss ich das nicht gut finden! Wenn neben meinem Supermarkt ein anderer Supermarkt aufmachen würde, der das exakt gleiche Angebot hat, aber statt 1,99€ kostet etwas 2,50€, dann wechsele ich schneller den Markt, als mein alter gucken kann! Ja, der Preisaufschlag wäre es mir wert! Aber natürlich lass ich mich auch auf 2,10€ oder so herunterhandeln ;)
bzw.: ... ist das überhaupt eine Order-Zahl? Oder ist das zu "ungenau"? Wäre 2,25€ besser? Dann ist es immerhin ein "Viertel"? Aber jetzt so "Kleingeldtechnisch" wäre das im Supermarkt immernoch relativ unvorteilhaft. Da Lob ich mir die 50er! Was eine gute Überleitung ist:
Ich hatte vorhin erwähnt, dass ich mir da vor einiger Zeit schonmal bestimmte Gedanken über Order/Chaos gemacht habe. Und zwar bei Uhrzeiten!
Das Konzert geht um 20 Uhr los. Das Meeting ist um 10.30 Uhr. usw. Schon verdammt selten sind Termine die x.15 sind. (man kann froh sein, dass der Tatort da anfängt!) Aber warum eigentlich? Ist ja nicht so, dass wir noch auf Kirchenglocken angewiesen sind, um die Uhrzeit zu wissen. Könnten also nehmen, was wir wollen! Beginn um 18.47 Uhr? Warum nicht? Letztlich fangen eh die wenigsten Termine wirklich pünktlich auf die Minute an. Kann man direkt auf Krumm gehen. Viel unterschied macht das nicht. Das einzige, was mir so "spontan" einfällt, wo es anders ist: Öffentlicher Verkehr! Mein Zug, mit dem ich Morgens zur Arbeit fahre, fährt um 6.42 Uhr los. Und selbst wenn es ne schöne Zeit wäre, dann ist halt die nächste Haltestelle "krumm". Geht ja nicht anders.
Interessanterweise erwartet man aber dann auch diese Zeiten als Pünktlich! Wer kennt das nicht: Man ist 10min vor Abfahrt an der Haltestelle, schon kommt der Bus mit Verspätung. Aber komme ja einmal genau, auf die Minute, war der Bus Überpünktlich und fährt einem vor der Nase weg!
Um einen Dreh zum Anfang zu machen, bin ich an dieser Pünktlichkeit aber auch im Videospielbereich sehr interessiert! Ich schaue ja gerne Turniere von Videospielen. Und es ist in der Szene absolut schrecklich, wie unpünktlich die Leute sind! Was? um 11 Uhr morgens sollen die Spiele beginnen, aber um 12 Uhr sieht man nur irgendwelche Analysten an einem Pult sehen und zum 7x das gleiche runterblubbern? Na toll... Ok, Videospiele haben das "Problem", dass eigentlich kaum ein Spiel eine definierte Länge hat. z.B. in DotA2 kann ein Spiel beliebig zwischen 11min oder 90min (oder gar noch weitere Extreme!) sein! Da etwas zu planen ist natürlich schwierig; speziell wenn es in LAN ist und eben nicht mehrere Spiele gleichzeitig stattfinden können! Aber es gibt ein Spiel, das diese Probleme nicht hat: das Allererste! Und wenn man da schon versagt... es wird immer davon geredet, dass eSports inzwischen so Professionell ist und es um verdammt viel Geld geht. Aber pünktlich nen Spiel anfangen klappt so verdammt selten, es ist schon fast nen Running Gag.
Womit ich hier wieder am Anfang bin, bevor ich zu sehr abschweife ;)
Wie sieht es bei euch aus? Wie mögt ihr so krumme Zahlen in verschiedenen Situationen oder sowas?
Comments:
Eigenen Comment hinzufügen
 
Impressum